Bauwasseranschluss

Bei Baugebieten ist in der Regel auf einem Grundstück bereits das Endstück der Versorgungsleitung vorhanden.

Bei Abrisshäusern kann man unter Umständen die alte Leitung zur Herstellung eines Bauwasseranschlusses verwendet werden.

Hierzu ist ein Anruf beim Wasserwerk der Stadtwerke, Telefon 08231 / 606173 nötig.

Der Bauwasseranschluss wird dann durch die Montage eines Bauwasserzählers hergestellt.

Falls auf dem Grundstück kein Anschluss vorhanden ist, muss auf ein Unterflur-Hydranten-Standrohr ausgewichen werden.

Nach Einbezahlung einer Kaution von EUR 250,- bei den Stadtwerken im Rathaus, kann der Hydrant beim städtischen Wasserwerk abgeholt werden.

Die Bedingung im Detail lesen Sie hier:

  Leihweise Überlassung eines Standrohres der Stadtwerke Königsbrunn (545,1 KB)